Home
Elvira von Seydlitz
Moderne Kunst im Spiegel der Zeitenwende
Heimseite
Kunst & Literatur
Kunst & Gesundheit
Steine im Wind
Sandburgen
Sakralkunst
 Rudolf Steiner 
  Trafographie  
 Starportraits
 GROBUSCHL
Hochwasser
Jeannine LeBrun
Hoepffner/Schoffers
Ursula Kohler
Impressum
Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.   (Karl Valentin)
Kunst und Literatur

Biermann  *  Goethe  *  Kowalsky  *  Kuhlsite  *  Morgenstern
Puerrhus  *  Seydlitz  *  Steiner
.

Goethe
Farbenlehrer Goethe (Aquarell von Richard Molke, 2001)
(Durch Anklicken erhalten Sie das Bild im Großformat)

Johann Wolfgang von Goethe, unverwüstliches deutsches Universalgenie, hat wohl wie kein zweiter namhafter Poet die deutsche und internationale Lyrik beeinflußt (vgl. auch Der URL-König). Aus diesem Grunde soll er den Reigen der in dieser Form erstmalig weltweit dargebotenen literarisch-bildhaften Kombinationen beginnen.

Einige Kostbarkeiten aus seinem lyrischen Werk:

Ohne Fastnachtstanz und Mummenspiel
Ist im Februar auch nicht viel.
-
Heitern Sinn und reine Zwecke:
Nun! Man kommt wohl eine Strecke.
-
Es wäre schön, was Guts zu kauen,
müßte man es nur nicht auch verdauen;
es wäre herrlich, genug zu trinken,
tät' einem nur nicht Kopf und Knie sinken;
hinüberzuschießen, das wären Poßen,
würde nur nicht wieder herübergeschoßen;
und jedes Mädchen wär' gern bequem,
wenn nur eine andre ins Kindbett käm'.

*
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
*

Morgenstern
Christian Morgenstern (Linolschnitt von Richard Molke 1967)
(Durch Anklicken erhalten Sie das Bild im Großformat)

Einige Kostbarkeiten aus seinem lyrischen Werk:

O Greule, Greule, wüste Greule!
Hört ihr den Ruf der Silbergäule?
Es schreit der Kauz: pardauz! pardauz!
da taut's, da graut's, da braut's, da blaut's!

*
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
*

Biermann
Wolf Biermann
(Mausgemaltes Portrait des Neokubisten und Mausmalers Joaquin Ratón-Prestello)

(Durch Anklicken erhalten Sie das Bild im gleich großen Format)

Einige Kostbarkeiten aus dem Werk des wichtigen DDR-Lyrikers (heutige Ex-DDR):

Jesus Christus mit der Knarre
So führt dein Bild uns zur Attacke.
(aus dem Che Guevara-Gedicht)

*
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
*

Friedbert Kowalsky
Friedbert Kowalsky
(Mausgemaltes Portrait von Richard Molke, 2008)

(Durch Anklicken erhalten Sie das Bild im Großformat)
(Das Mausportrait zeigt den jungen Kowalsky auf der Straße zwischen Sauldorf und Wald)

Einige Kostbarkeiten aus seinem lyrischen Werk:

Der Himmel ist so fahl
und weit
und leer;
aufgedunsen ist das Gras,
tot sind die Alleen.
Alles was lebt, hat das Leben satt!
Es ist vollbracht:
der Planet steht in Flammen.

Fettig und giftig liegt die Luft am Boden,
sie knistert und glüht.
Die Steine verwandeln sich
in wabernden Dampf
und um Hilfe schreiend
winken die Bäume
mit den verkohlten Ästen
den letzten zu,
denen die Kraft fehlt,
beizeiten zu sterben.
(Nach dem Finalschlag, aus: Friedbert Kowalsky - Meßkircher Nebenerwerbsdichtung)

*
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
*

Kuhlsite
Kuhlsite beim Kicken (Aquarell von Winnetou Häberle, 2003)
(Durch Anklicken erhalten Sie das Bild im Großformat)

Einige Kostbarkeiten aus seinem lyrischen Werk:

Gott mag die nicht, so sich sehn als Rächer,
Die woanders suchen die Verbrecher
Gott sieht es nicht gerne, wenn wir strafen,
Doch er freut sich wenn wir miteinander Fußball spielen.

Gott verwehrt uns nicht das Kicken,
Nicht den Jungen, nicht den Schicken,
Nicht den Dummen, nicht den Dicken
Je verwehrte Gott zu Kicken.
(aus Kuhlsite's Fußballhymne)

*
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
*

'Auswirkungen der Geldgier'
Siegwardt Puerrhus: Marktwirtschaft
(Faksimile des Originaltyposkripts, 1972)

(Durch Anklicken erhalten Sie das Faksimile im Großformat)
Puerrhus, der Frühvollender und Überwinder des Konkreten Neononkonformismus (KNK) und der Seriellen Simultanpoesie (SSP) der späten 60er und frühen 70er Jahre, ist mit seinen Materialgedichten zu einem der zeitgenössischsten Lyriker des letzten Jahrhunderts geworden.

Einige Kostbarkeiten aus dem Werk des Dichters und Malers:

I AM A HUMAN BEING I DO DESTROY I AM A HUMAN BEING I DO DESTROY
I AM A HUMAN BEING I DO DESTROY I AM A HUMAN BEING I DO DESTROY
I AM A HUMAN BEING I DO DESTROY I AM A HUMAN BEING I DO DESTROY
I AM A HUMAN BEING I DO DESTROY I AM A HUMAN BEING I DO DESTROY
I AM A HUMAN BEING I DO DESTROY I AM A HUMAN BEING I DO DESTROY
(aus dem Materialgedicht: "Das Wesen der Marktwirtschaft | The Spirit of Economy")

*
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
*

Steiner
Rudolf Steiners Aura und die Dreigliederung (Aquarell von Richard Molke, 24.2.2002)
(Durch Anklicken erhalten Sie das Bild im Großformat)
Steiner gilt als einer der anthroposophischsten Autoren schlechthin.

Einige Kostbarkeiten aus seinem erstaunlichen Werk:

Wandelst zum Bilde du den Gedanken
Erlebst du die schaffende Weisheit.

*
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
*

von Seydlitz
Elvira von Seydlitz (Aquarell von Winnetou Häberle 2002)
(Durch Anklicken erhalten Sie das Bild im Großformat)

Die LyrikerIn Elvira von Seydlitz ist mit ihren Frenkenbacher Elegien zu einer der typischsten LyrikerInnnen Frenkenbachs geworden.

Einige Kostbarkeiten aus ihrem Frenkenbacher Werk:

Wo die gelbe Schwertlilie blüht
Verlieren sich bleiern Sicherheitslücken
Synergiearbeit
Rauch steigt auf aus Häusern am Gehrenberg
Brandopfer auf dem Altar des Neoliberalismus
Schlafende Hunde im Neonlicht
Am Ohr das Ticken der Totenuhr
Blühender Borretsch im Bauerngarten
Nickende Akeleien im Zwielicht
Abgeknickte Ampferstengel rötlich schimmernd
Blutend
Innen von Würmern zerfressen
Studienräte lehnen am Haag, selbstgefällig
Wo ist der alte Mann mit dem wallenden Haar?
Trauernde Blicke
Ziellos Synopsen
Indigo

*
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
*

Evtl. hier auch mal klicken machen:
Der URL-König - Dichtung und/oder Wahrheit
Rudolf Steiner und die innere Schleife
Online-Galerie Kunst und Gesundheit
MusikerInnen im Portrait
GROBUSCHL - Das große bunte Schlagerlexikon (jetzt in Farbe!!)
Die Frenkenbacher Installationen
Sakralkunst gestern und heute
Rettet das Internet

Rettet das Internet

Oft ist das Denken schwer, indes,
das Schreiben geht auch ohne es.
(Wilhelm Busch)


Schauen Sie doch ab und zu mal wieder rein.
Goethe ist zwar tot, Ernst Jandl auch, aber gedichtet wird nach wie vor, und fragen Sie nicht wie!
Winnetou Häberle, der Autor des gleichnamigen Romans 'Der Nymphomaninnenkongreß', hat einmal gesagt: Es ist nicht entscheidend gut zu dichten, sondern viel zu dichten.


Back to
Modern Art's
Home
Geheimeingang zu moderner Kunst
Last Update: 13. Januar 2011
Carpe diem